18. November 2017  
Tabelle
Damen Platzierung
1.   Deutschland
2.   Niederlande
3.   Frankreich
4.   Tschechien
5.   Weissrussland
6.   Litauen
7.   Österreich
8.   Russland
9.   Australien
10.   Südafrika
11.   Trinidad & Tobago
12.   Mexiko

» Endspiel   » Platz 3   » 1. HF   » 2. HF   » Platz 5-12

2. Halbfinale:
Deutschland – Frankreich 12:2 (4:0)
Keine Überraschung im zweiten Halbfinale – die deutschen Damen buchten das Finale gegen die Niederlande mit einem deutlichen 12:2 über Frankreich. Die Französinnen spielen am Sonntag gegen Tschechien um den dritten Platz.
Das zweite Halbfinale war in der ersten Hälfte von einer starken Defensivleistung der Französinnen geprägt. Die Deutschen vergaben einige Großchancen, während die Französinnen mit Kontern gefährlich blieben. Die erste Strafecke des Spiels nutzte Britta Becker mit einem Heber zur Führung in der 11. Minute. Franziska Gude erhöhte wenig später per Feldtor zum 2:0 (14.). Zwei Minuten vor der Pause sorgten Melanie Cremer und Britta Becker mit zwei weiteren Treffern für die Vorentscheidung. Kurz vor der Halbzeitsirene vergab Britta Becker einen Siebenmeter.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste: Viele vergeben Chancen auf deutscher Seite und eine Strafecke musste herhalten, um den Torreigen zu eröffnen. Fanny Rinne traf nach 24 Minuten. Dann vergingen nur einige Sekunden, und es stand 6:0. Stefanie Hiepen traf per Feldtor. Natascha Keller, Anneke Böhmert, Nadine Ernsting-Krienke, Fanny Rinne (2) und Britta Becker sorgten für die deutschen Tore Nummer sieben bis zwölf.
Aurelie Morin gelang in der 33. Minute das zwischenzeitliche 1:9 und Peggy Bergere traf in der Nachspielzeit zum 2:12-Endstand.

Berichte
» Damen Gruppe A
» Damen Gruppe B
» Herren Gruppe A
» Herren Gruppe B
» Damen Finale
» Herren Finale

Damen Finale
Halbfinale:
» NED-CZE   5:1
» GER-FRA   12:2
Platzierungsspiele:
» TRI-MEX   11:1
» AUS-RSA   4:1
» AUT-RUS   4:1
» BLR-LTU   4:1
» CZE-FRA   1:3
» NED-GER   2:5
© 2002, 2003 VVI • Impressum