16. Dezember 2017  
Tabelle
Herren Platzierung
1.   Deutschland
2.   Polen
3.   Frankreich
4.   Schweiz
5.   Niederlande
6.   Kanada
7.   Australien
8.   Tschechien
9.   Russland
10.   Südafrika
11.   USA
12.   Neuseeland

» Endspiel   » Platz 3   » 1. HF   » 2. HF   » Platz 5-12

Endspiel:
Polen - Deutschland 1:7 (1:5)
Zwar unvorhersehbar einfach jedoch wie von allen erwartet gewann Deutschland das Herrenfinale und ist somit 1. Hallen-Hockey Weltmeister.
Beide Mannschaften, Polen und Deutschland, begannen offensiv das Herren-Finale und zugleich letzte Spiel der 1. Hallen-Hockey Weltmeisterschaften.
Deutschland gelang es bereits in der dritten Minute durch ein Feldtor von Christian Domke (GER 3) in Führung zu gehen. Polen vereitelte eine Reihe guter Torchancen der Deutschen und konnte durch eine kurze Ecke in der 8. Minute geschossen von Rafal Grotowski (POL 10) den Ausgleich erzielen.
Die Deutschen zerstörten jedoch alle polnischen Träume als Matthias Witthaus (GER 22), Björn Emmerling (GER 11) und Björn Michel (GER 7) innerhalb von zwei Minuten drei Tore erzielten. Somit stand es zur Halbzeit bereits 5:2 für Deutschland.
Obwohl die Polen niemals aufgaben und weiterkämpften waren sie fast chancenlos gegen ein brilliant spielendes deutsches Team, dass dem Publikum eine seiner besten Hallen-Hockey Leistungen präsentierte.
Zwei Tore von Oliver Domke (GER 9) in der 24. und 36. Minute machten den Deutschen Sieg perfekt.

Berichte
» Damen Gruppe A
» Damen Gruppe B
» Herren Gruppe A
» Herren Gruppe B
» Damen Finale
» Herren Finale

Herren Finale
Halbfinale:
» POL-SUI   6:5
» GER-FRA   4:2
Platzierungsspiele:
» NZL-USA   7:8
» RUS-RSA   8:3
» CZE-AUS   4:6
» CAN-NED   7:8
» SUI-FRA   6:8
» POL-GER   1:7
© 2002, 2003 VVI • Impressum